5 Gründe, warum Gin Tonic einfach immer geht

Gründe für einen Gin Tonic
  1. Weil du noch nicht alle Sorten durchprobiert hast…

…und das auch noch ziemlich lange ein guter Grund für einen Gin Tonic sein wird. Denn so viele Gin Sorten und so viele Tonic Water wie es gibt, könnte es schon ein paar Jahrzehnte dauern, bis du dich durch jede Kombination probiert hast! Übrigens: Drei unserer Lieblings Gin & Tonic Kombis haben wir euch bereits in diesem Beitrag verraten!

  1. Weil Gin Tonic so unkompliziert ist

Feierabend nach einem anstrengenden Tag, du willst nur noch auf der Couch entspannen – mit einem leckeren Drink. Aber nicht mit einem, für den man erstmal 5 verschiedene Zutaten herauskramen und aufwendig miteinander vermischen muss. Für einen guten Gin Tonic braucht es eigentlich nur zwei Zutaten: Einen guten Gin und ein hochwertiges Tonic Water. Und schon steht dem verdienten Feierabenddrink nichts mehr im Weg!

  1. Weil Gin Tonic schon zu Kolonialzeiten in war…

…und heute mehr denn je. Kaum zu glauben, aber bereits im 18. Jahrhundert tranken englische Soldaten den Wachholderschnaps. Um sich vor Malaria zu schützen, mischten sie den Schnaps mit Chinin und gaben – um den Geschmack zu verbessern – Wasser und Zucker hinzu. So wurde der Gin Tonic geboren, der später, als die ersten Cocktailbars eröffnet wurden, auf vielen Getränkekarten stand. Zwischendurch verschwand er zwar wieder von der Bar Theke, aber seit einiger Zeit ist er wieder präsenter denn je. Zurecht, wie wir finden!

  1. Weil Gin Tonic auch in schweren Zeiten dein Freund ist

Und mit schweren Zeiten meinen wir Zeiten des Verzichts 😉 Denn wer Kalorien zählen möchte, muss noch lange nicht die Hände vom Gin Tonic lassen. Mit durchschnittlich 23 Kalorien pro Zentiliter gehört Gin zu den Alkoholsorten, die als besonders Figur schonend gelten.

  1. Weil es sogar für die leeren Flaschen immer eine Verwendung gibt

Spätestens wenn Grund 1 nicht mehr zutreffen sollte, kommt dieser Grund ins Spiel: Denn mit leeren Gin Flaschen lässt sich so viel tolle Deko zaubern, dass man hier immer wieder Nachschub gebrauchen kann. Ob als Tischlampe, als Kerzenständer oder als Seifenspender – für eine leere Gin Flasche findet sich immer eine zweite Verwendung!

Du willst mehr Rezepte, Tipps und Facts rund ums Thema Gin & Cocktails erhalten?

Melde dich zu unserem monatlichen Newsletter an! Jeden Monat schicken wir dir eine Zusammenfassung der letzten Beiträge und es gibt etwas Tolles zu gewinnen - zum Beispiel einen Bar Abend zu zweit im Wert von 50 Euro! Diese Einwilligung ist jederzeit von Dir widerrufbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.